Navigation und Service

FSJ

Wer ist das?

So wurde verständlicherweise z.B. bei der Einschulung immer wieder gefragt.
Seit 1. September gibt es an der Heimbachschule eine FSJ'lerin.

Schon jetzt können wir sagen, dass wir sehr froh sind,  diese Stelle nun an der Schule zu haben. Wir wünschen ihr viel Spaß und gute Erfahrungen bei uns.

FSJ'lerin: Anna-Lisa Gerkens

Mein Name ist Anna-Lisa Gerkens.

Ich bin 18 Jahre alt und wohne in Pfalzgrafenweiler. Dieses Schuljahr mache ich ein Freiwilliges Soziales Jahr an der Heimbachschule in Fluorn-Winzeln.

Ich habe diesen Sommer mein Abitur erhalten und habe mir im Vorfeld überlegt, wie ich mein nächstes Jahr verbringen möchte. Da ich schon länger mit dem Gedanken spiele Grundschullehrerin zu werden, erschien mir ein FSJ in einer Grundschule ideal, um ein bisschen in diesen Beruf und in die tägliche Arbeit mit Kindern hineinzuschnuppern.

Ich habe mich jetzt in den ersten zwei Wochen schon gut eingelebt und kenne auch bereits viele Kinder mit Namen. Mir gefallen meine Tätigkeiten sehr gut. Ich bin morgens vor dem Unterricht in der Betreuung der Verlässlichen Grundschule und verbringe meinen Tag anschließend in der Schule. Dabei ist dieser jedes Mal anders, je nachdem, was gerade anfällt oder was Besonderes ansteht. Die Lehrerinnen unterstütze ich bei der Vorbereitung des Unterrichts, beispielsweise beim Kopieren und Laminieren. Auch helfe ich regelmäßig der Sekretärin und gehe mit in den Sport- bzw. Schwimmunterricht und unterstütze dort die Lehrerinnen und Kinder. Außerdem gebe ich in der Pause die Spielgeräte aus und kümmere mich um die Bücherei. Ansonsten bin ich immer dort zu finden, wo es gerade etwas zu tun gibt. Sei es das Fotografieren bei der Einschulung, die Begleitung zur Verkehrserziehung oder das Beruhigen der Kinder vor einem Theaterauftritt. Nach der Schule bin ich dann in der Hausaufgabenbetreuung tätig.

Ich bemerke jetzt schon, dass es eine sehr gute Entscheidung war, dieses FSJ an der Heimbachschule zu verbringen, da ich sowohl von meinen Kolleginnen als auch von den Kindern sehr freundlich und herzlich aufgenommen wurde. Immer wieder wird mir gesagt, dass ich eine große Unterstützung bin, was mich natürlich jedes Mal aufs Neue sehr freut. Ich bin mir sicher, dass dieses Jahr eine tolle Erfahrung wird und freue mich auf das, was noch alles auf mich zukommt.

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK